Artikel über: Tools

Wie funktioniert der .de Catcher für RGP-Domains?

Wie funktioniert der .de Catcher für RGP-Domains (Preis-Ressourcen-Modell)?



Der Catcher von ELITEDOMAINS registriert vollautomatisch .de Domains nach der Löschung, exakt im Moment des Freiwerdens. Nach der Domainlöschung landen Domain in der sogenannten RGP-Phase. Nach 30 Tagen werden alle RGP-Domains zwischen 2:00 Uhr und 4:00 Uhr zufällig durch die DENIC freigegeben (Dropday). Unser Preis-Ressourcen-Modell ermöglicht dir, mehr Ressourcen zugeteilt zu bekommen, ohne in einer Auktion sein zu müssen

Inhaltsverzeichnis


Was macht der RGP-Catcher?
Welche Kosten entstehen im RGP-Catcher?
Was ist der Grundpreis?
Was ist der Maximalpreis?
Was ist der Endpreis?
Was ist der Portfoliorabatt?
Was passiert bei mehreren Interessenten?
Wieso gibt es keine Auktion und warum werde ich beim Überbieten nicht informiert?
Wie große sind die Chancen eine Domain zu erhalten?
Was ist die Deadline für das Eintragen von Domains?
Welche Bedeutung hat die AuthInfo2 bei RGP-Domains?
Was ist der Unterschied zum Domain-Monitor und Bulk-Check?

1) Was macht der RGP-Catcher?


Ein Domain-Catcher registriert gelöschte Domains. Es wird versucht, Domains zum Zeitpunkt des Freiwerdens erneut und vollautomatisch zu registrieren. Da bei attraktiven Domains viele Systeme versuchen zu registrieren, ist der Betrieb eines Catchers eine technische Herausforderung, bei der es um Millisekunden geht. Zudem entstehen hohe Kosten für den Einkauf von Ressourcen und den fortlaufenden Betrieb des Domain-Catch-Systems. Der RGP-Catcher von ELITEDOMAINS ist auf .de Domains spezialisiert und er versucht gelöschte Domains erneut zu registrieren. Die Löschphase der DENIC ist in jeder Nacht von 2:00 Uhr bis 4:00 Uhr. In dieser Phase werden alle RGP-Domains des Tages zufällig wieder freigegeben und von uns für unsere Kunden neu registriert.

2) Welche Kosten entstehen im RGP-Catcher?


Für jede erfolgreich registrierte RGP-Domain errechnen sich die Kosten aufgrund der individuellen Situation des Users, aber immer nach folgendem Schema:

Individuelle Kosten für eine Registrierung nach Preisstufe des Kunden.
Zuzüglich gewählter Grundpreis für die Domain.
Abzüglich individueller Portfoliorabatt.

Bei mehreren Interessenten wird der Grundpreis ersetzt durch den Maximalpreis oder Teile des Maximalpreises. Der Maximalpreis wird extra angegeben.
Zuzüglich der gewählter Maximalpreis.

Sollte ein Catch-Versuch fehlschlagen, fallen generell keine Kosten an!

3) Was ist der Grundpreis?


Der Grundpreis gibt deine Zahlungsbereitschaft für die Domain an. Je höher der Grundpreis, desto mehr Ressourcen werden dir für Catch-Versuche für genau diese Domain zugeteilt. Falls nichts angegeben ist, wird automatisch 2€ gesetzt. Du kannst mit dem Grundpreis immer sagen, wie wichtig dir eine Domain ist, unabhängig von der Konkurrenzsituation.

4) Was ist der Maximalpreis?


Der Maximalpreis gibt deine maximale Zahlungsbereitschaft an, falls andere User ebenfalls diese Domain möchten. Es wird immer der User mit dem höchsten Maximalpreis bevorzugt und Ressourcen zu diesem Preis zugeteilt.

5) Was ist der Endpreis?


Der Endpreis ist der finale Preis, zu dem die Domain nach der Registrierung zugeteilt wurde. Der Preis ergibt sich aus dem zweit-höchsten Grundpreis oder Maximalpreis im System, plus einem Euro.

6) Was ist der Portfoliorabatt?


Je mehr Domains du im Portfolio hast, desto günstiger werden deine Catchpreise. Oder anders: Im Vergleich zur Konkurrenz bekommst du fürs gleiche Geld mehr Ressourcen zugeteilt. Die Kosten werden auf der nächsten Rechnung reduziert. Stichtag fürs Portfolio ist der Tag der Rechnungserstellung. Hier siehst du unsere individuelle Rabattstufen:

Anzahl der DomainsRabatt auf Catchpreis
ab 10 Domains2 % Rabatt
ab 100 Domains4 % Rabatt
ab 1.000 Domains6 % Rabatt
ab 5.000 Domains8 % Rabatt
ab 10.000 Domains10 % Rabatt


7) Was passiert bei mehreren Interessenten?


Jeder Interessent kann beliebig viele RGP-Domains eintragen. Sollten mehrere Kunden die gleiche Domains wünschen, wird im Hintergrund derjenige Nutzer bevorzugt, der den höchsten Maximalpreis gesetzt hat. Falls der Maximalpreis identisch ist, wird nach dem Prinzip "First Come, First Serve" bzw. dem Windhundprinzip verteilt. Die Anzahl der Interessenten wird zu jeder Domain im RGP-Catcher angegeben.

8) Wieso gibt es keine Auktion und warum werde ich beim Überbieten nicht informiert?


Wir wollen einfach keine Autkionsplattform sein, bei der es immer um die Ermittlung eines Höchstpreises gehen würde. Das hat viele Nachteile und kostet allen Usern viel Zeit. Statt dessen kann man bei uns Ressourcen für Registrierungsversuche in Anspruch nehmen. Das hat folgende Vorteile:

Es ist kein Hochbieten kurz vor Auktionsende möglich, dadurch muss man auch nicht um 20h zwingend am Computer sitzen.
Jeder User hat ohne Einflüsse von außen die Möglichkeit seine Wertschätzung für eine Domain auszudrücken.

Je höher der Grundpreis oder Maximalpreis, desto mehr Ressourcen werden bei der Vergabestelle für die Registrierung verwendet.

9) Wie große sind die Chancen eine Domain zu erhalten?


Wir haben eine sehr solide Chance, eine Domain zu registrieren. Allerdings sind sehr gute Domains auch sehr begehrt. Man muss als DENIC-Mitglied Ressourcen der DENIC kaufen, um größere Chancen zu haben. Das ist sehr teuer, weshalb bei anderen Anbietern ein .de Backorder 60 € kostet. Wir versuchen günstig zu catchen. Durch geringe Ressourcen eignen wir uns besonders für Domains aus der 2. oder 3. Reihe.

10) Was ist die Deadline für das Eintragen von Domains?


Du kannst bei uns täglich Domains eintragen bis maximal um 1:59 Uhr. Alle Domains, die ab 2:00 Uhr eingetragen werden, können leider nicht mehr berücksichtigt werden.

11) Welche Bedeutung hat die AuthInfo2 bei RGP-Domains?


Bei einigen Domains erscheint im Status ein "AUTHINFO2". Das bedeutet, dass sich der Catch-Zeitpunkt verändert hat. Allgemein verlängert sich durch einen AuthInfo2 Code die RGP-Phase. Dafür gibt es mehrere Gründe:

Der alte Inhaber möchte die Domain bei einem neuen Provider retten. Bei uns kann man schon für 10 € netto einen AuthInfo2 Code bei der DENIC bestellen.
Der löschende Inhaber hat die Domain verkauft. Der Käufer erstellt auf seine Kosten einen AuthInfo2 Code, damit er die Domain einfach übernehmen kann.
Es kann auch als Hack benutzt werden: Nur derjenige, der den AuthInfo2 Code beantragt hat, weiß den genauen Zeitpunkt der Löschung. Und das verringert die Konkurrenz beim Catchen. Bei ELITEDOMAINS wird der neue Löschtag korrekt erkannt, sofern sich die Domain am Tag der Erzeugung des Authinfo2 Codes bereits in unserer Datenbank befindet.

12) Was ist der Unterschied zum Domain-Monitor und Bulk-Check?


Der Domain-Monitor kann Domains fortlaufend überwachen und analysieren. Der Bulk-Check kann den Status von viele Domains zugleich abfragen. Und der RGP-Catcher versucht, freiwerdende Domains automatisch zu registrieren. Die drei Tools arbeiten Hand in Hand. Der Domain-Monitor erkennt jede Veränderung, auch das Löschen, und der RGP-Catcher kümmert sich um die automatische Registrierung am Tag des Freiwerdens. Und falls du nur mal schnell ein paar Domain-Stati abfragen willst, benutzt du den Bulk-Check.

Aktualisiert am: 27/11/2023

War dieser Beitrag hilfreich?

Teilen Sie Ihr Feedback mit

Stornieren

Danke!