Wie kann ich .de Domains retten?

Mit ELITEDOMAINS kannst du verlorene .de Domains retten und wiederherstellen.

Inhaltsverzeichnis
Gründe für den Verlust einer .de Domain
Gelöschte Domains wiederherstellen
Domain ist durch Provider blockiert
Provider verwaltet Domain nicht mehr
Failed Domains retten
Freiwerdende .de Domains catchen
AuthInfo2 Code als Lösung für alle Fälle

1) Gründe für den Verlust einer .de Domain
Es gibt folgende Gründe dafür, eine .de Domain zu verlieren:

Die Domain wurde gelöscht (RGP).
Der Provider blockiert oder ist nicht erreichbar (AuthCode2).
Der Provider möchte die Domain nicht mehr verwalten (TRANSIT).
Der Inhaber hat bei der Registrierung keine gültigen Nameserver angegeben (FAILED).
Eine Domain wurde gelöscht und sie soll erneut registriert werden (RGP-Catcher).

Für diese Fälle gibt es konkrete Lösungen. Wir zeigen dir, wie es geht und was du beachten musst. Die jeweiligen Stati der Domain kannst du als Kunde mit unseren kostenlosen Tools Domain Monitor und Bulk-Check ermitteln.

2) Gelöschte Domains wiederherstellen
Eine gelöschte .de Domain kannst du innerhalb von 30 Tagen wiederherstellen. Ermöglicht wird das durch ein Karenzverfahren zur Domainlöschung, der sogenannte Redemption Grace Period (RGP). Eine Domain im RGP-Status kann man entweder beim alten Provider mit dem sogenannten RESTORE-Auftrag oder bei jeden beliebigen neuen Provider mit einem sogenannten AuthInfo2 Code wiederherstellen.

3) Domain ist durch Provider blockiert
Wenn der alte Provider nicht mehr erreichbar ist oder sonstige Probleme bei der Übertragung von Domains macht, kann jederzeit bei einem beliebigen Provider ein AuthCode2 bestellt werden. Mit diesem Code kann die Domain zu jedem neuen Provider transferiert werden.

4) Provider verwaltet Domain nicht mehr
Falls der Provider die Domain nicht mehr verwalten will, hat er wahrscheinlich die Domains in den TRANSIT der DENIC gegeben. Das bedeutet, dass die DENIC jetzt direkt mit dir als Domaininhaber den Verbleib der Domains klärt. Du kannst entweder einen Brief der DENIC mit einem Code zum Providerwechsel abwarten oder jederzeit einen AuthCode2 bestellen.

5) Failed Domains retten
Ein Sonderfall stellt der sogenannte FAILED Status der DENIC dar. Sollte der Inhaber bei der Registrierung ungültige Nameserver angegeben haben, hat man 30 Tage Zeit, korrekte Nameserver einzurichten. Bei einem Versäumnis wird die Domain gelöscht. In dieser Phase kann man die Domain einfach aktualisieren. Falls das nicht funktioniert, sollte einfach ein AuthCode2 bestellt werden.

6) Freiwerdende .de Domains catchen
Unser RGP-Catcher Tool versucht vollautomatisch, in der Löschphase zwischen 2:00 Uhr und 4:00 Uhr, für dich freiwerdende Domains aus der RGP-Phase zu registrieren. Bei ELITEDOMAINS kannst du .de Domains günstig zum Festpreis catchen. Bei einem erfolgreichen Backorder Catch fallen 2 € an, zzgl. USt. und den Gebühren für Setup und Pflege. Wenn der Catch (Backorder) fehlschlägt, fallen keinerlei Kosten an.

7) AuthInfo2 Code als Lösung für alle Fälle
Wenn du eine .de Domains retten möchtest, gibt es immer die Möglichkeit bei einem neuen Provider einen Authinfo2 Code zu bestellen. Somit kannst du mit einem "Masterkennwort" jede Domain mit beliebigem Status wiederherstellen. Diese Methode eignet sich besonders, wenn der Provider nicht erreichbar ist oder sich die Domain im sogenannten TRANSIT-Status der DENIC befindet. Ein solcher Authinfo2 Code kostet nur 10 € zzgl. USt. bei ELITEDOMAINS.
War dieser Beitrag hilfreich?
Stornieren
Danke!