Artikel über: Routing

Wie verwende ich externe Nameserver?

Wie verwende ich externe Nameserver?



Als externe Nameserver bezeichnen wir Server im DNS-System, die nicht in unserer Verwaltung liegen. Mit solchen Servern kann man eine Domain mit externen Service verknüpfen, beispielsweise mit einem Domain-Parking-Dienst oder einem Anbieter für Homepagebaukasten.

Inhaltsverzeichnis


Wo kann ich externe Nameserver eintragen?
Wie sehen Nameserver aus?
Was muss ich bei externen Nameserver beachten?
Gibt es Vorlagen für Nameserver-Paare?
Unterstützt ihr DNSSEC bei externen Nameserver?
Gibt es auch Nameserver von ELITEDOMAINS?
Welche externen Nameserver empfehlt ihr?
Welche Dienste nutzen externen Nameserver?

1) Wo kann ich externe Nameserver eintragen?


Im Redirector von ELITEDOMAINS kannst du beliebige externe Nameserver unter "Extern" eintragen. Es können hier zwischen 2 und 13 Nameserver angegeben werden.

2) Wie sehen Nameserver aus?


Externe Nameserver kommen häufig als Nameserver-Paar vor und haben meist folgendes Format. Wobei die Domain beliebig ist und ns1. und ns2. ganz normale Subdomains der Domain sind.

ns1.servicedomain.de
ns2.servicedomain.de

Eine Sonderform sind Nameserver-Einträge mit Glue-Records. Bei diesen Einträgen wird eine feste IP-Adresse des Nameservers angegeben. Hier zeigen wir dir, wie du die IP-Adresse als Glue-Records zum Nameserver hinterlegen kannst.

3) Was muss ich bei externen Nameserver beachten?


Prüfe vorher, ob die Domain tatsächlich in diese Nameserver eingetragen wurde, sonst schlägt der DENIC Predelegation Check fehl. Achte also darauf, keine FAILED Domains bei der DENIC zu erzeugen.

4) Gibt es Vorlagen für Nameserver-Paare?


Es gibt bei ELITEDOMAINS Vorlagen für vorgefertigten Nameserver von populären Domain-Services. Diese Vorlagen findest du als Dropdown-Menü als Vorauswahl mit Nameserver-Paaren für die beliebten Anbieter. Mit einem Klick kannst du die Nameserver auswählen. Derzeit werden folgende Anbieter als Vorlage in unserem Redirector unterstützt:

dan.com
SEDO Parking
SEDO Verkaufsseite
ParkingCrew
Nicsell Trading
above.com
bodis.com

5) Unterstützt ihr DNSSEC bei externen Nameserver?


Ja, für alle externen Nameserver kann DNSSEC optional aktiviert werden. Dazu gibt es im Redirector die Option DNSSEC Aktivieren. Sofern du diese Option wählst, kannst du deine Domains auch bei externen Nameservern mit DNSSEC signieren und es damit DNS-Clients ermöglichen, diese Nameserver zu verifizieren und vertrauensvoll abzufragen.

6) Gibt es auch Nameserver von ELITEDOMAINS?


Ja, in vielen Fällen sind sie vollkommen ausreichend. Du kannst mit den Nameservern von ELITEDOMAINS alle nötigen Einstellungen für das DNS-System vornehmen. Unsere Nameserver sind erreichbar unter ns1.elitedomains.de und ns2.elitedomains.de und im Redirector unter DNS konfigurierbar.

7) Welche externen Nameserver empfehlt ihr?


Falls du aus irgendeinem Grund vollwertige und professionelle Nameserver mit allen Möglichkeiten des DNS-Systems nutzen möchtest, empfehlen wir folgende kostenlose Nameserver-Dienste:

cloudflare.com - Die besten kostenlosen Nameserver der Welt mit kostenlosem CDN und SSL-Zertifikaten.
dns.he.net - Kostenloser Nameserver Dienst.
namecheap.com - Internationaler Free DNS Service.

8) Welche Dienste nutzen externen Nameserver?


Webdienste, die eine externe Domain benötigen, bieten in der Regel auch die Verwendung von externen Nameservern an. Aus deren Sicht heißt das dann eine "externe Domain" verwenden oder integrieren. All diese professionellen Services möchten, dass du deine Domain auf deren Server leitest und somit deren Service mit deiner Domain verknüpfst. Hier eine Auswahl:
jimdo.com - Professioneller Baukasten für Homepages.
wix.com - Kostenlose Website erstellen.

Aktualisiert am: 08/11/2022

War dieser Beitrag hilfreich?

Teilen Sie Ihr Feedback mit

Stornieren

Danke!